Monthly Archives: Januar 2022

You are browsing the site archives by month.

3 Wege zum Deaktivieren oder Ausschalten von Mailbox auf dem iPhone 6s

Voicemail ist eine hilfreiche Funktion auf iOS-Geräten, die Audionachrichten speichert, die Sie bei unbeantworteten Anrufen hinterlassen. Es gibt jedoch ein paar Gründe, warum manche Leute diese Funktion deaktivieren möchten.

Einige Telefonanbieter berechnen zum Beispiel zusätzliche Gebühren für Voicemail, und wenn Voicemail auf Reisen im Ausland aktiviert ist, fallen zusätzliche Kosten an.

Das Deaktivieren oder Ausschalten der iPhone-Sprachnachrichten kann sich aufgrund der Beschränkungen bestimmter Telefongesellschaften als schwierig erweisen. Es gibt jedoch mehrere Möglichkeiten, dies zu bewerkstelligen.

In diesem Artikel führen wir Sie durch die Schritte zum Deaktivieren der Voicemail auf Ihrem iPhone 6s. Lesen Sie weiter und probieren Sie es aus.

Ausschalten der Voicemail auf dem iPhone

1 Telefon (MMI)-Codes verwenden

Der einfachste Weg, Voicemail auf Ihrem iPhone zu deaktivieren, ist die Verwendung von Telefon-MMI-Codes (oder Man-Machine-Interface-Codes). Durch Wählen eines speziellen Codes können Sie die Einstellungen ändern, die Ihr Mobilfunkanbieter speichert und wie Ihr Telefon Anrufe behandelt. Gehen Sie folgendermaßen vor:

Öffnen Sie die Telefon-App auf Ihrem iPhone und wählen Sie die Nummer *#61#. Tippen Sie dann auf „Anrufen“, um die Nummer Ihrer Sprachmailbox herauszufinden.

Notieren Sie sich die Nummer der Mailbox und gehen Sie zu Einstellungen > Telefon, um die Rufumleitung zu aktivieren.

Geben Sie die Nummer Ihrer Sprachmailbox in das Feld ein und verlassen Sie das Menü, um die Einstellungen zu speichern. Dadurch werden alle Anrufe an diese Nummer weitergeleitet.

Gehen Sie nun zurück zur Telefon-App und wählen Sie die Nummer 004, tippen Sie dann auf „Anrufen“, um Ihren Voicemail-Dienst zu deaktivieren.

Sie sehen dann den unten stehenden Status. Klicken Sie auf „Ablehnen“ und die Voicemail wird ausgeschaltet.

Bitte beachten Sie, dass einige Telefonanbieter diese Funktion nicht unterstützen, so dass diese Methode nicht bei jedem funktioniert.

2 No More Voicemail verwenden

Wenn Sie die Voicemail auf Ihrem iPhone deaktivieren möchten, können Sie auch auf eine kostenlose App namens No More Voicemail zurückgreifen. Diese App deaktiviert die Voicemail nicht wirklich, sondern nutzt die bedingte Anrufweiterleitung Ihres iPhones, um unbeantwortete oder abgewiesene Anrufe an eine virtuelle Nummer zu senden, die endlos klingelt. Und so geht’s:

Schritt 1: Gehen Sie auf Ihrem iPhone in den App Store und suchen Sie nach der App „No More Voicemail“. Wenn Sie sie gefunden haben, tippen Sie auf „Holen“ und dann auf „Installieren“.

Schritt 2: Wenn die Installation abgeschlossen ist, öffnen Sie die App und tippen Sie auf der Hauptschnittstelle auf „Get Started“.

Schritt 3: Melden Sie sich mit Ihrer E-Mail für die App an und tippen Sie dann auf „Anmelden & Weiter“.

Schritt 4: Tippen Sie auf „Kopieren“, um die Nummer auf dem Bildschirm in die Zwischenablage Ihres Geräts zu kopieren.

Schritt 5: Drücken Sie die Home-Taste, um zum Startbildschirm zurückzukehren, und öffnen Sie dann die Telefon-App. Tippen und halten Sie auf den leeren Bereich, um die kopierte Nummer einzufügen, und tippen Sie auf Anrufen. Das Telefon wählt und trennt dann schnell die Verbindung.

Schritt 6: Gehen Sie zurück zur App „No more Voicemail“ und tippen Sie auf „Ich habe bestätigt, dass ich diese Schritte befolgt habe“ und alle Ihre unbeantworteten Anrufe werden an eine Nummer weitergeleitet, die endlos klingelt.

Wenn Sie Ihre Voicemail auf dem iPhone wieder aktivieren möchten, können Sie einfach den spezifischen Code Ihres Telefonanbieters in der Telefon-App wählen und dann auf Anrufen tippen: AT&T (#004#), T-Mobile (##004#), Verizon (*73), Sprint (*730), US Cellular (*920).

3 Kontaktaufnahme mit Ihrem Telefonanbieter

Sie können die Voicemail auf dem iPhone auch deaktivieren, indem Sie sich an Ihren Telefonanbieter wenden. Denken Sie daran, dass bei dieser Methode alle gespeicherten Ansagen, Einstellungen und Nachrichten gelöscht werden und sie daher als dauerhafte Lösung verwendet werden sollte. So müssen Sie vorgehen:

Schritt 1: Öffnen Sie die Telefon-App auf Ihrem iPhone.

Schritt 2: Wählen Sie die Nummer des Kundendienstes Ihres Anbieters. Im Folgenden finden Sie einige der beliebtesten Support-Nummern der Anbieter:

T-Mobile: 1-877-453-1304
Verizon: 1-800-922-0204
AT&T: 1-800-331-0500
Sprint: 888-211-4727
Telus: 1-866-558-2273
Cricket: 1-800-274-2538

Schritt 3: Sobald Sie mit einem Mitarbeiter verbunden sind, bitten Sie ihn, Ihre Voicemail zu deaktivieren, und erläutern Sie Ihre Gründe. Der Mitarbeiter wird auf Ihre Telefoninformationen zugreifen und die gewünschten Änderungen vornehmen. Er wird Sie darüber informieren, ob die Voicemail deaktiviert wurde.

MTP USB-Treiber kostenlos herunterladen für Windows 10, 8.1, 8, 7

MTP ist ein wichtiger Bestandteil von Windows Media DRM 10-PD, einem Digital Rights Management Service (DRM) für das Windows Media Framework. Dieses Gerät wurde zu einer typischen Methode für den Austausch von Daten und digitalen Dateien zwischen Android und PC. MTP ist die Abkürzung für Media Transfer Protocol. Wie der Name schon sagt, unterstützt das MTP-Gerät die Datenübertragung und den Datenaustausch zwischen einem Android-Gerät und dem Computer. Der MTP USB-Treiber ermöglicht den automatischen Transport von Mediendateien zwischen PC und tragbaren Geräten.

Insbesondere ermöglicht der MTP-Treiber den Austausch von Audiodokumenten auf virtuellen Audioplayern, von Mediendokumenten auf transportablen Mediaplayern und von privaten digitalen Assistenten mit privaten Daten. MTP-USB-Gerätetreiber müssen unbedingt heruntergeladen und unter Windows OS eingerichtet werden. Denn mit dem MTP-Antrieb können Sie digitale Statistiken und Dokumente zwischen beliebigen transportablen Geräten und Windows-Geräten austauschen. Zum Beispiel können Sie Fotos von Android-Geräten wie Samsung Galaxy, Huawei, Lenovo und Xiaomi Redmi auf einen PC mit Windows 7, 8, 8.1 und 10 übertragen.

MTP USB-Treiber für Windows

MTP-Treiber für Android-Geräte ist ein Treiber-Gerät, das alle Probleme lösen kann. Wenn das Windows-Betriebssystem Android-Geräte, die über ein USB-Kabel angeschlossen sind, nicht richtig erkennt. MTP-Treiber können jedoch von Zeit zu Zeit beschädigt werden, was dazu führt, dass die Verbindung zu Android-Geräten nicht mehr möglich ist.

MTP-Treiber stellen eine Verbindung zwischen Ihrem Computer und Android-Smartphone-Geräten her. Diese Treiber können alle Ordner auf Ihrem Computer anzeigen, die auf Ihrem Smartphone vorhanden sind. Sie können auf die „MTP“-Optionen wie „Dateien übertragen“ oder „Fotos übertragen“ klicken, wenn Sie auf alle Daten auf Ihrem Smartphone auf Ihrem Computer zugreifen möchten. Sie können diesen Treiber auch verwenden, um die Dateien und Daten auf Ihrem Smartphone über Ihren Computer einzustellen.

Realtek MTP USB-Treiber
Realtek hat einen MTP-USB-Gerätetreiber für einen sicheren Austausch von Daten und Dateien zwischen Android-Geräten und Computern entwickelt. Ab 2021 wird jedoch von der Windows- und Linux-Gemeinschaft weithin zugegeben, dass Realtek keine offizielle Treiberunterstützung oder Quellen für seine Chipsätze anbietet, was ein weiteres Kompatibilitätsproblem aufgeworfen hat, das sich negativ auf Hunderte von verschiedenen Marken auswirkt, die auf Realtek-Chipsätze angewiesen sind. Für Windows wurde ein inoffizielles Lager von der Realtek-Community erstellt.

MTP USB Gerätetreiber für Android

Der MTP-Gerätetreiber bietet das erforderliche Setup, um die Datenübertragung zwischen Anwendungen und tragbaren Geräten, die an einen Windows-PC angeschlossen sind, zu standardisieren. Das Gerät bietet Anwendungen eine konstante Sicht auf Geräte und deren Daten, einschließlich standardisierter Mechanismen für den Zugriff und die Übertragung von Dateien. So kann eine Anwendung beispielsweise Daten zwischen dem tragbaren Gerät und dem Windows-PC synchronisieren.

Wenn Sie einen MTP-Gerätetreiber an einen Windows-PC anschließen, erhalten Sie eine Fehlermeldung wie „MTP USB Device driver failed,“. Dies bedeutet, dass Sie einen geeigneten Gerätetreiber für Ihren Computer herunterladen und installieren müssen. Unzureichend organisierte MTP-Gerätetreiber können dazu führen, dass die Übertragung von Mediendateien fehlschlägt.

Es kann auch zu vielen anderen schwerwiegenden PC-Problemen führen, wie z.B. Gerät nicht erkannt, unzugängliches Boot-Gerät, blauer Bildschirm, Maus oder Tastatur funktionieren nicht mehr, usw. Daher sollten Sie die MTP-USB-Gerätetreiber entsprechend der Windows OS-Version installieren und herunterladen.

Funktionen
Der MTP-Gerätetreiber bietet die folgenden Funktionen für Windows 7, 8, 8.1 und 10.

Ein Android-Tool im MTP-Modus steuert die Ein- und Ausgabe in das Dateisystem. Daher besteht keine Gefahr des Informationsverlustes, wenn die USB-Verbindung zum Computer versehentlich oder absichtlich getrennt wird.
Da der MTP-Treiber ein neu erstelltes Aufzeichnungsgerüst verwendet, ist er bei weitem ständig mit jedem Host-PC funktionsfähig, unabhängig davon, ob das laufende Gerät des Hosts das Aufnahmegerät unterstützt oder nicht.
MTP USB-Gerät unterstützt auch große Dateiübertragungen (über 4 GB) für Windows 7, 8, 8.1 und 10.
Der MTP-Gerätetreiber ist mit dem Windows Media Player verknüpft und wahrt die Urheberrechtssicherheit durch die digitale Rechteverwaltung (DRM).
Er ermöglicht den sofortigen Zugriff des Host-Windows-PCs auf das Android-Gerät des Benutzers. Der Benutzer kann Aktionen wie Anrufe und das Abrufen von SMS-Nachrichten durchführen, obwohl das Telefon einen Dateitransfer vom Windows-PC aus durchführt.
MTP USB Gerätetreiber Download für Windows 7, 8, 8.1, 10.
Im Jahr 2008, nach der Standardisierung von MTP als Universal Serial Bus (USB)-Gerät Eleganz, Hersteller hatten schrittweise begonnen Übertragung näher zu erzwingen Unterstützung für MTP in ihren Geräten. Es ist für Windows 7, Windows 8, Windows 8.1 und Windows 10 verfügbar.

Jedes Mal, wenn Sie Ihr Android-Gerät an einen Computer anschließen, stellen Sie sicher, dass Sie die neueste Version des MTP-Treibers auf Ihrem PC installiert haben. Sie können die Windows 10 MTP-Gerätetreiber manuell aktualisieren oder die MTP-Option aktivieren, nachdem Ihr Gerät mit einem Computer verbunden ist, indem Sie über das Benachrichtigungsfeld streichen.

Viele Windows-PC-Benutzer stoßen auf die Fehlermeldung „MTP USB Device Failed“, wenn sie Daten zwischen ihrem Android-Gerät und dem Computer übertragen. Die beste Lösung zur Beseitigung dieses Fehlers ist das Herunterladen und anschließende Aktualisieren des Treibers für Windows OS.